blogHeader

Vorteile von Pflichten

FR Benefits of Chores

Müssen Kinder Pflichten übernehmen? Laut einem aktuellen Artikel im Wall Street Journal Kinder, die mit Haushaltspflichten betraut werden, „einen bleibenden Sinn für Kontrolle, Verantwortung und Selbstvertrauen“. Und welche Eltern wünschen sich das nicht für ihr Kind?

Der Artikel kam auch zu dem Ergebnis, dass bei denjenigen Kindern, denen bereits im Alter von 3 bis 4 Jahren Pflichten auferlegt werden, die Wahrscheinlichkeit größer ist, eine positive Beziehung zu ihren Familien zu haben, in der Schule erfolgreicher zu sein und auch anderen gegenüber mitfühlender und für ihr Sorgen empfänglicher zu sein. Möchten Sie noch mehr erfahren? Dann lesen Sie diese 5 Tipps, wie Sie Ihr Kind dazu ermutigen können, im Haushalt mitzuhelfen:

1. Machen Sie Musik an, während Ihr Kind den Küchenboden wischt oder seine Spielsachen wegräumt. Wenn Sie Musik laufen lassen, macht die Arbeit gleich viel mehr Spaß – für Sie beide.

2. Kinder lieben Spiele – verwenden Sie eine Stoppuhr, und motivieren Sie Ihr Kind, seine Pflichten so schnell (und effizient) wie möglich zu erledigen.

3. Achten Sie an Ihre Herangehensweise an Pflichten – machen Sie sie zu einem Spaß und lassen Sie Ihr Kind wissen, dass es Ihnen „hilft“, wenn es eine bestimmte Aufgabe erfüllt.

4. Erstellen Sie eine Aufgabenliste – wenn Ihr Kind seine Liste abgearbeitet hat, darf es sich einen „Preis“ aussuchen, wie z. B. am Wochenende länger aufbleiben, Eiscreme mit Mama und Papa oder ein Ausflug ins Kindermuseum oder den Zoo.

5. Haben Sie Spaß dabei. Wenn Sie die Aufgaben lustig gestalten, ist das die beste Möglichkeit, Ihr Kind dazu zu ermutigen, seine Pflichten heute und in der Zukunft zu erfüllen.

Klicken Sie hier, um den ganzen Artikel zu lesen.


Comments